MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelles

Spendenaktion

<p>Das Bayerische Rote Kreuz beteiligt sich an der Spendenaktion des Deutschen Roten Kreuzes in Afrika und im Nahen Osten. Bereits im März hat die Nothilfe der UN vor einem Massensterben gewarnt und um Hilfe durch die Weltgemeinschaft gebeten. Millionen von Menschen wissen nicht, woher die nächste Mahlzeit kommen soll. "Über 23 Millionen Menschen sind derzeit am Horn von Afrika im Jemen und in Nigeria vom Hungerstod bedroht," erklärt Frank Walter Steinmeier, Schirmherr über die völkerrechtlich humanitären Aktivitäten des DRK, in einer Botschaft und bittet die Menschen in Deutschland: "Helfen Sie mit Ihrer Spende!"</p> <p>Das Bayerische Rote Kreuz unterstützt die Spendenaktion in den Ländern Somalia, Uganda, Sudan, Jemen, Nigeria und stellt für jedes Land einen eigenen Spendenbeauftragten.</p> <p>BRK-Präsident Theo Zellner: "Ich möchte Sie bitten, sich mit allen Kräften zu beteiligen, sowohl die hauptamtlichen als auch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Helfen Sie bei der Spendeneinwerbung." Das Deutsche Rote Kreuz ist mit Hilfsmaßnahmen in allen Ländern vor Ort und unterstützt darüber hinaus die regionalen Schwestergesellschaften. </p> <p> </p> <p> </p> <p>Das DRK hat ein Spendenkonto mit dem Stichwort</p> <p><b>"Hungersnot"</b> eingerichtet:</p> <p>IBAN: DE63370205000005023307 BIC: BFSWDE33XXX</p> <p>Onlinespenden unter: <a href="http://www.drk.de/">www.drk.de</a> Stichwort: Hungersnot</p> <p>(Beschaffte Hilfsgüter entsprechen den internationalen Standards. Sachspenden können daher nicht angenommen werden.)</p>